· 

Travel On A Budget: Billig reisen mit Kindern - Spartipps für Familien im Urlaub.


Kennst du die Geheimnisse der Flug- und Hotel-Buchungsmacher?

- wenn du das weißt, zahlst du nie wieder zu viel für deinen Flug oder das Hotel!

 

Reisen mit begrenztem Budget und trotzdem Luxusgefühl und Erholungszeit? - Das geht und ich zeig dir wie!

 

Im Artikel schauen wir uns an, was man tun kann, um richtig viel im Urlaub zu sparen.

  • Ich möchte, dass du dich auf die gemeinsame Zeit freuen kannst, ohne vorher schon Bauchschmerzen zu bekommen und dir Sorgen um dein Urlaubsbudget machen zu müssen!

Spar-Tipp 1: Der Flug

 

Last-Minute-Angebote vermitteln oft den Eindruck, es wäre clever, mit der Buchung zu warten und dann am Ende ein gigantisches Schnäppchen zu schlagen.

  • In der Realität ist genau das Gegenteil der Fall! Je früher du buchst, umso günstiger ist der Preis.

 

Beat the system:

  • Nutze ein VPN und surfe anonym.
  • Leere dein Cache im Browser.

Spar-Tipp 2: Die Unterkunft

 

Eine Budget-schonende Möglichkeit besteht darin, in einem Hostel oder einer Jugendherberge unterzukommen. Das Klischee, das sei doch nur was für Backpacker und Schulklassen ist längst überholt!

  • Jugendherbergen/Hostels sind unschlagbar günstig und es gibt reizende Möglichkeiten für Familien.

Wer sich selbst versorgen möchte, der kann nach einem charmanten Apartment, z. B. auf Airbnb schauen. Gerade bei mehreren Kindern kann sich das preislich lohnen.

 

Tatsächlich haben Pauschalreisen mit Hotel auch oftmals spottbillige Angebote. Es kommen nämlich vor Ort nicht mehr viele Kosten on top hinzu!

  • Ein weiterer Vorzug: Im Hotel muss man sich selbst um nicht viel kümmern und kann sich erholen und ausspannen.

 


Spar-Tipp 3: Shopping im Urlaub

 

Möchtet ihr ein Mitbringsel kaufen oder Souvenirs für Freunde und Verwandte besorgen, dann macht es sich bezahlt, die Seitengassen zu erkunden. Dort sind die Preise meist niedriger.

 

In vielen Ländern gehört Handeln zum guten Ton und wird sogar erwartet. Lass dich auch nicht von einem angebrachten Preisschild abschrecken. Wie viel Geld den Besitzer wechselt, ist fast immer Verhandlungssache.

 

Lebensmittel für die Verpflegung am besten im lokalen Supermarkt oder auf Märkten kaufen.


Spar-Tipp 4: Essen und Trinken

 

Geld sparen und trotzdem das Essen im Restaurant genießen?

So gehts:

  • Happy-Hour-Specials
  • Rabatte an Wochentagen
  • Mittagstisch
  • Kindermenüs

Auf Ausflügen einfach selbst die Verpflegung mitnehmen.

Das schont den Geldbeutel und gerade bei belebten Touristenorten ist oft nur eine teure Imbissbude vor Ort und die Qualität der Speisen minderwertig.

 

 

 

 


Spar-Tipp 5: Die Fortbewegung unterwegs

 

Am günstigsten kommt man zu Fuß vorwärts. Das ist mit kleinen Kindern natürlich manchmal schwierig.

 

Statt einen teuren Sightseeing-Bus zu nehmen, kann man auch bequem mit dem Linienbus durch die Stadt fahren.

 

Die meisten Städte bieten ermäßigte Familientickets oder sogar kostenloses Fahren für Kinder.

 

Vielerorts werden E-Roller oder Fahrräder gegen Bezahlung angeboten.

Bevor die Fahrt losgeht, genau lesen, wie viel Zeit und Strecke inklusive sind.

  • Meiner Erfahrung nach könnte das eine Kostenfalle sein und bei langer Nutzung teuer werden.

 


Spar-Tipp 6: Touristen-Falle beim Sightseeing

 

Eine Möglichkeit, im Familienurlaub Geld zu sparen, besteht darin, kostenlose oder günstige Aktivitäten am Zielort zu nutzen.

 

Zum Beispiel gibt es viele Museen, Parks und andere Attraktionen, die freien Eintritt für Kinder bieten.

 

Stadtführungen werden oft als Free-Walking-Tour angeboten.

Im Internet lässt sich schnell herausfinden, wann die Führungen stattfinden und wo der Treffpunkt ist.

Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt und eine vorherige Anmeldung nicht nötig.

Am Ende bedankt man sich bei dem Führer mit einem kleinen Trinkgeld.

 


Spar-Tipp 7: Zusätzliche Infos

 

„Wenn du früh buchst, kannst du richtig sparen“ – das sagt auch ganz klar die Flugvergleichsseite Skyscanner.

 

Beim Analysieren von 1 Million Flügen hat sich herausgestellt, was du durchschnittlich sparst:

  • ein Monat vorher: 150 €
  • drei Monate vorher: 320 €
  • sechs Monate vorher: 500 €

 


Hier sind nochmal alle Tipps, wie der Traumurlaub bezahlbar wird:

  • Schau ins Kleingedruckte bei der Buchung, was beinhaltet der Kaufpreis?

  • Buche so früh wie möglich und profitieren von Frühbucherpreisen.
  • Buche ein Gesamtpaket mit Flügen, Hotel und Transfer.
  • Versuche am besten, die Hochsaison zu meiden.
  • Sei zeitlich flexibel und wähle in der Zeitspanne den günstigsten Flug.

Achte bei der Buchung deiner Unterkunft auf folgende Punkte:

  • Wie zentral ist es & gibt es gebührenfreie Shuttle-Busse oder Leihräder?
  • Gibt es kostenlose Freizeit-Angebote?
  • Ist Verpflegung inklusive?

Überlege dir Alternativen: in einem Hostel zu übernachten oder eine Wohnung über Airbnb zu mieten.

 

Spaß und Entertainment muss nicht teuer sein.

Kinder können an vielen Orten kostenlos toben und spielen.

  • Spielplätze
  • Am See oder am Meer
  • Walderlebnispfad
  • Wanderwege für Kinder

 

Hast du noch weitere Spartipps, die auf der Liste noch fehlen? - Verrate sie mir!

 

Linda von Irgendwo mit Kind

Like it? PIN IT! 📌

Kommentar schreiben

Kommentare: 0