· 

Sac Actun - schwimmend durch die Tropfsteinhöhle


Sac Actun - schwimmend durch die Tropfsteinhöhle

 

Diese Cenote hat mich absolut begeistert. Eins meiner absoluten Highlights unserer Reise.

Sac Actun ist auch der Name eines ganzen Höhlensystems und wird das "Sistema Sac Actun" genannt.
Es hat eine beachtliche Länge von 372 km.

 

Es gibt aber auch eine Cenote, die "Cenotes Sac Actun" heißt und die ist etwas ganz besonderes!

Ein einmaliges, tolles Erlebnis wartet dort auf Dich! Man taucht ein in die Unterwelt Yukatáns und wird Eins mit der Natur, man sieht einen Ort, der normalerweise gut verborgen bleibt.

  • "Cenotes Sac Actun" ist magisch und wunderschön. Meine Lieblings-Cenote und absolut sehenswert!

 

 

IN DER CENOTE:

  • Das Wasser ist wunderschön blau, grün und türkis.

Umgeben von Schlingpflanzen und Moos wateten wir durch das seichte Wasser zum Eingang.

Ab da waren wir IM Wasser. Durch einen Höhlengang gelangten wir in einer Art Grotte und es gab kein Tageslicht mehr. Unser Guide leuchtete mit der Taschenlampe den Weg.
Man passierte Gänge, bei denen man den Stalaktiten, die von der Decke ragten, ausweichen musste und gelangte in grottenähnliche Höhlen.

Mal konnte man stehen, mal musste man "schwimmen".

Zum Schluss kam man in eine große Höhle, die oben fast komplett geschlossen war. Durch Beleuchtung und ein wenig Tageslicht konnte man in dem Raum alles gut erkennen. Ich sag nur: WOW!

 

  • Meine Tochter hatte großen Spaß daran, dank der Schwimweste, wie ein Korken im Wasser zu treiben und genoss unseren Ausflug in vollen Zügen!
  • Während der Führung erfuhren wir, auf sehr unterhaltsame Art und Weise, auch alles Wissenswerte zum Sistema Sac Actun

Es war ein magischer Moment, die Umgebung so unwirklich. So schön und vollkommen, dass man sich vor Ehrfurcht verneigen möchte.

 

 

VOR ORT:

  • Man befindet sich wirklich mitten im Urwald.

Es gibt lediglich ein WC, eine Umkleide und kleinere Gebäude, in denen Neoprenanzüge hängen und gereinigt werden.

Nachdem man bezahlt hat, erhält man eine Schwimmweste und auf Wunsch Schnorchel Equipment.

 

TIPP:

  • Gegen Aufpreis kann man sich einen Neoprenanzug leihen.

Dazu rate ich dir, weil es in der Höhle frisch wird!

 

ANFAHRT:

Von der Hauptstraße biegt man links ab. Nachdem man eine Weile über einen Schotterweg durch den Dschungel gefahren ist, kommt man zu einem behelfsmäßig aufgebauten Tisch, auf dem Schnorchel-Equipment liegt.

Man steht wahrlich im Nirgendwo und weiß nicht recht, was einen erwartet! - Es erwartet dich großartiges!

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

LIKE IT ? PIN IT !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0