· 

Into the Woods: Baumwipfelpfad Steigerwald - Familienausflug ins Grüne


In der Nähe von Bamberg, im dichten Wald, versteckt sich ein Baumwipfelpfad der es in sich hat!

 

Mich hat das in die Natur eingeflochtene Konstrukt begeistert und daher empfehle ich dieses Ausflugsziel jedem, der dort in der Gegend ist. Das ganze Areal hat jede Menge Entertainment zu bieten. Die Wege sind barrierefrei zu passieren. Man kann Wildvögel beobachten oder seinen Mut unter Beweis stellen. 


EINTRITT:

10€ - Erwachsene

6,50€ - Kinder von 6 -15 Jahren

freier Eintritt - Kinder bis 6 Jahre


ÖFFNUNGSZEITEN:

*Einlass bis 1 Stunde vor Ende der Öffnungszeiten

 

SOMMER

Täglich 9 - 18 Uhr

 

WINTER

Donnerstag - Sonntag 10 - 16 Uhr


PARKEN:

Zum Gelände gehört sein großer, kostenloser Parkplatz.


TOBEN, KLETTERN, MUTIG SEIN!


 Die Fakten:

  • Länge Baumwipfelweg: 1.150 m
  • Höhe Turm: 42 m
  • Toiletten befinden sich am Eingang beim Restaurant "Am Baumwipfelpfad" und am Ausgang
  • Die Wanderwege sind barrierefrei
  • Die Verantwortlichen stellen den Besuchern freies WLAN zur Verfügung und haben eine App entwickelt. Damit kann man verschiedene Stationen durchlaufen und viel über den Wald und dessen Bewohner lernen.
  • Täglich finden Greifvogelschauen statt. Vogel- und Tierfutter kann erworben werden.
  • Beim Ausgang befinden sich noch weitere Verweil Möglichkeiten, wie Bänke und Liegen.
  • Auch können Kinder auf einem Spielplatz toben oder eine Kugel durch einen langen Parcours rollen lassen.

WER ES GANZ GENAU WISSEN WILL:

 

Nach der Kasse führt ein Holzsteg durch den Wald. Hier ändert sich zum ersten Mal die Perspektive und man sieht, wie hoch so ein Baum doch ist. Auf breiten Holzstegen entlang der Baumkronen erlebt man ganz neue Eindrücke rund um den Lebensraum Wald. Unterwegs gibt es für mutige noch einige Hindernisse zu überwinden und die Schwindelfreiheit zu prüfen.


Nach ein paar hundert Metern steht man dann plötzlich vor dem bayerischen Pendant zu "The Vessel" in New York.
Dieses kesselartige Konstrukt führt um einen 40m hohen Baum und auf breiten Pfaden Richtung Himmel.
Oben angekommen hat man aus der Vogelperspektive einen hervorragenden Blick auf das umliegende Land.
In der Mitte des "Turms" gibt es ein Plateau mit Bänken. Dort kann man die Größe des Baumes, der mittig hinauf ragt, auf sich wirken lassen und eine Pause einlegen.

 

Am Ausgang ist ein großes Gelände für Besucher angelegt. Inmitten des Waldes kann man sich im Schatten der großen Laubbäume ausruhen. Mit Liebe wurde eine Vielzahl an verschiedenen Spielmöglichkeiten entworfen und umgesetzt.

Ein Kiosk verkauft Speisen und Getränke. Es gibt Tiere zu sehen, die grundsätzlich auch gestreichelt werden können. Eine Vielzahl an Bänken und Tischen, ja, sogar Hängematten und Liegen wurden aufgebaut, auf denen ihr es euch gemütlich machen könnt.

 

* Stand Mai 2021


Besuche auch die Altstadt Bambergs - das UNESCO Weltkulturerbe

♥ Mich gibt's im Shop. Pro verkauften Anhänger geht 1 Euro an hilfsbedürftige Kinder!
♥ Mich gibt's im Shop. Pro verkauften Anhänger geht 1 Euro an hilfsbedürftige Kinder!

 

- Die Altstadt ist wunderschön und zeichnet sich durch seine Bauten aus dem 11. bis 19. Jahrhundert aus.

- Das alte Rathaus steht unter Denkmalschutz (vom Geyerswörthsteg aus hat man den schönsten Blick darauf)

- Klein Venedig: eine ehemalige Fischersiedlung, die mit dem Schiffchen an vielen hübschen Fachwerkhäusern vorbeifährt.

- Bamberg Dom und Bamberg Reiter

 

Camping-Tipp:


LIKE IT ? PIN IT !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0