· 

10 Tipps für sicheres Fliegen - Sicherheit im Flugzeug!


Wichtig ist, dass du im Flugzeug Eigenverantwortung übernimmst und die Informationen, die man dir gibt, annimmst und umsetzt.

 

Im folgenden Beitrag gebe ich dir 10 Tipps mit ins Gepäck, um dich gut für den nächsten Flug vorzubereiten.


1. Anschnallen!

Den Gurt straff um die Hüfte schließen.

  • Falls das Flugzeug beim Start abrupt bremsen muss, ist man gesichert und beliebt unverletzt.

Auch während des Fluges sollte der Sitzgurt jederzeit geschlossen sein.

Treten clear air turbulences auf (Luftlöcher), können Gegenstände und Menschen unkontrolliert durch die Passagierkabine fliegen.

Und zwar im schlimmsten Fall, Kopf voran durch die Kabinendecke!

Nur wer angeschnallt ist, ist sicher.

 

2. Gepäck

Das Gepäck muss entweder unter den Vordersitz gestaut oder im Gepäckfach untergebracht werden.

  • Tipp: die hinteren Sitzplätze haben wenig Platz im Gepäckfach, da hier die Notausrüstung der Airline gestaut ist.

Möchtest du es absolut nicht unter deinen Vordersitz stauen, solltest du vorsichtshalber Sitzplätze etwas weiter vorne wählen. 

 

Kostenloser Download:

Packliste für das Handgepäck:

mit Baby im Flugzeug

 

3. Self-Care

Im Reiseflug ist es wichtig, ausreichend zu trinken und zu essen.

 

So bleibt der Blutzuckerspiegel stabil und durch die trockene Kabinenluft steuerst du der Dehydrierung entgegen.

  • Tipp: bring eine leere Flasche mit und fülle sie nach der Sicherheitskontrolle auf.

 

4. Gesundheit

Grundsätzlich nur fliegen, wenn man gesund ist.

 

Mit einer chronischen Krankheit, einer akuten Verletzung oder einer Erkältung solltest du nur nach Absprache mit einem Arzt ins Flugzeug steigen.

 

Der Arzt schreibt dir ein Attest, aus dem die Flugtauglichkeit hervorgeht und gibt dir Medikamente, falls du welche brauchst.

  • Tipp: Vor dem ersten Flug mit Baby die Reisepläne mit dem Kinderarzt besprechen.

 

5. Hör gut zu!

Während Start und im Landeanflug den Durchsagen der Besatzung zuhören.

 

Es werden wichtige Informationen zum Flug und Abschlussflügen durchgesagt, du erfährst aber auch wichtige Hinweise zu deiner Sicherheit an Bord.

 

6. Alkohol

Wer lallend und schwankend an Bord kommt, könnte vom Flug ausgeschlossen werden.

  • Hintergrund: du darfst im Flugzeug nicht betrunken sein.

Auch ist es verboten, selbst mitgebrachten Alkohol an Bord trinken.

 

 

7. Schlaftabletten

Schlaftabletten nie während eines Fluges einnehmen.

 

Sollte es zu einem Notfall kommen, musst du zurechnungsfähig und handlungsfähig sein.

  • Nebenwirkungen wie bleierne Müdigkeit, Benommenheit, Bewegungsstörungen und Übelkeit können auftreten.

Auf Beruhigungsmittel wird bei Flugangst gern zurückgegriffen.

Das sind sehr starke Medikamente, die auch heftige Nebenwirkungen hervorrufen.

  • Im Ernstfall kann es zur Atemdepression oder sogar einem Atemstillstand kommen.

Es soll dir gut gehen und daher rate ich dir dringend vom Konsum ab!

 

8. Sicherheitskarte

Was musst du eigentlich im Flugzeug alles wissen?

  • Wo ist mein nächster Notausgang?
  • Wo ist meine Schwimmweste und wie lege ich sie an?
  • Wie geht die Schutzhaltung?
  • ...

Alle Informationen, die wichtig sind, stehen auf der Sicherheitskarte.

Schau sie dir das nächste Mal genau an und mach dich mit den Hinweisen vertraut.

 

9. Sicherheitsinstruktionen

Pass bei der Sicherheitseinweisung der Flugbegleiter auf.

Sie zeigen dir, wie das Notfall-Equipment aussieht.

 

10. Notausgang

Präge dir ein, wo sich der nächstgelegene Notausgang befindet.

 

Solltest du am Notausgang sitzen, bekommst du vielleicht eine Einweisung, wie er sich öffnen lässt.

  • Im Ernstfall bist du für diesen Ausgang verantwortlich.

 


Weitere Beiträge, die für dich interessant sind:



 

Wo geht dein nächster Flug hin?

Fühlst du dich sicher an Bord oder fliegt die Angst mit?

 

Linda von Irgendwo mit Kind

 

 

Like it? PIN IT! 📌

Kommentar schreiben

Kommentare: 0