Wandern mit Kindern

 

 

VORBEREITUNG und PLANUNG:

Ein Ausflug in die Berge dauert oft den ganzen Tag. Man muss also von morgens bis abends genau planen.

 

Kinder nicht überfordern und lieber einen kürzeren Wanderweg aussuchen.

 

Wähle einen spannenden Weg, bzw. ein lohnenswertes Ziel (Walderlebnispfad, Spielplatz, Burg, Ruinen, Aussichtspunkte, Kletterfelsen, Berghütte, See oder Bach zum Planschen).

 

Route genau planen und vorab mit dem Weg vertraut machen.

 

Genug Zeit und einige Pausen einplanen.

 

Fahrpläne heraussuchen: Bus, Seilbahn etc.

 

Ausrüstung kontrollieren und Proviant vorbereiten.

 

 

Die AUSRÜSTUNG:

Stets genügend Reserven einpacken (warme Kleidung, Proviant), dabei das Gewicht nicht außer Acht lassen.

 

Kleidung:

Bergschuhe: Müssen gut passen und bequem sein

Funktionskleidung und Wandersocken

Outdoorjacke für Regen-, Wind-, Kälteschutz

Halstuch → Loop Schal

Kopfbedeckung (Mütze, Stirnband, Kappe, Hut)

 

Gadets:

Kraxe, Tragetuch

Optional: Verstellbare Wanderstöcke

kleines Mikrofaser Sporthandtuch

Rucksack

 Helm und Seil für Klettersteig

 

Essentials:

Sonnenbrille

Smartphone, aufgeladen und evtl. Powerbank mitnehmen, um im Ernstfall Hilfe zu holen.

Ausweis und Geld: Ausreichend Bargeld, sowie Kreditkarte für Notfälle mitnehmen.

Wanderkarte: Landkarte der Region mit eingezeichneten Wanderwegen 

 

Gesundheit:

Sonnencreme

Mückenspray: Wirksam gegen Stechmücken & Zecken.

Erste Hilfe-Set und Blasenpflaster

Taschenmesser/Multitool

Taschentücher

 

 

Die VERPFLEGUNG:

Trinkblase/Trinkflasche mit Wasser (mindestens 1,5l pro Person)

Belegte Vollkornbrote

Nüsse, Trockenobst

Müsliriegel

Äpfel, Bananen

Kekse, Salzstangen

kleiner Müllbeutel