· 

Fliegen mit Baby und Kleinkind: Wie kommt der Kinderwagen mit in den Urlaub? Wie viel Reisegepäck darf ich für mein Kind mitnehmen?


Wie kommt der Kinderwagen mit in den Urlaub?

Bei den meisten Airlines kann der Kinderwagen kostenlos mitfliegen!

Er muss nicht vorab angemeldet werden und du hast drei Möglichkeiten ihn mitzunehmen:

  • Du gibst ihn direkt bei der Ankunft, am Check-in oder dem Sperrgepäckschalter, ab.
  • Du nimmst ihn mit durch die Sicherheitskontrolle und stellst ihn vor der Flugzeugtür ab.
  • Wenn er klein genug ist, darf er mit in die Passagierkabine.

Wichtig:

Damit der Kinderwagen ans richtige Ziel fliegt, wird er am Check-in-Schalter von einem Mitarbeiter mit einem Label versehen.

Alternativ erhältst du das Label auch am Abflugschalter.

 

 

💡 Häufig kannst du sogar 2 Sperrgepäckstücke für Kinder unter 3 Jahren kostenlos aufgeben!

Dabei ist es egal, ob der Kinderwagen aus zwei Teilen besteht. Oder zusätzlich ein Reisebett, ein Buggy, die Kraxe oder der Kindersitz mitgenommen werden möchte.

Die genauen Konditionen findest du auf der Seite deiner Fluggesellschaft.

 

So klappt die Mitnahme von Kinderwagen/Buggy bis zur Flugzeugtür!

Einige Flughäfen bieten an, den Kinderwagen mit durch die Sicherheitskontrolle zu nehmen und bis zum Einsteigen zu behalten.

Das ist praktisch, da du weder Kind noch Wickeltasche, die oftmals langen Wege, tragen musst.

Bevor du ins Flugzeug steigst, kannst du den Kinderwagen am Ende des Gangs, direkt vor der Eingangstür, abstellen.

Die Bodencrew verlädt ihn im Frachtraum und kümmert sich nach der Ankunft darum, ihn wieder zum Flugzeug oder an das Gepäckband zu liefern.

 

💡 Nach der Ankunft kannst du beim Aussteigen einen Flugbegleiter fragen, wo du den Kinderwagen oder deinen Buggy wieder bekommst.

 


Fliegen mit Baby: der Guide
Ich verspreche dir, dass du selbst im hektischen Alltag den Flug schnell & einfach planen kannst.

In diesem eBook steckt das gesamte Wissen zum Thema – Fliegen mit Baby –

Denn das Fliegen mit Baby ist eigentlich das beste, was du tun kannst!


Sprengstofftest am Kinderwagen

Bevor der Kinderwagen in den Sicherheitsbereich darf, kann es sein, dass er auf Sprengstoff hin untersucht wird.

  • Warum ist das nötig?

Flugzeuge könnten als Waffe verwendet werden und da gilt Sprengstoff als gefährlichstes Mittel überhaupt.

Die Täter sind kreativ und ein Kinderwagen kann als Tarnung nicht ausgeschlossen werden.

Der Test dient als reine Vorsichtsmaßnahme und ist ein Standard-Verfahren.

 

Achtung:

Besser erst nach der Kontrolle die Hände eincremen. Cremes enthalten Glycerin und das schlägt an. Du könntest sonst als möglicher Terrorist in Verdacht geraten... 😄

 

Kinderwagen Buggy Flugzeug fliegen
Auch der Kinderwagen muss durchleuchtet werden. Ist das nicht möglich, wird ein Abstrich genommen und auf Sprengstoff hin überprüft.

Was, wenn der Kinderwagen bei der Verladung beschädigt wird?

Ich will ehrlich sein: Das Loading-Personal geht damit nicht gerade zimperlich um!

Ist der Kinderwagen neu oder teuer gewesen, lohnt sich die Investition in eine spezielle Tasche, so wie diese hier:

Die im Artikel mit einem * gekennzeichneten Produkte, sind Affiliate-Links. Ich werde bei einem Kauf mit einem kleinen Obolus bedacht, dir entstehen dadurch keine Mehrkosten!

Ist der Kinderwagen nach dem Flug angeknackst, kannst du zwar eine Schadensmeldung aufgeben, allerdings erhältst du nur einen Anteil des Zeitwerts zurück. Mit einer geeigneten Transporttasche kannst du dir also eine Menge Zeit und Ärger sparen.

 

 

Kann ein Buggy auch mit in die Passagierkabine?

Ja, das ist möglich! Damit ein Buggy mit hineingenommen werden kann, darf er die zulässigen Maße des Handgepäcks nicht überschreiten.

Einige Hersteller bieten geeignete Modelle an, die man so klein zusammenfalten kann, dass die in der Passagierkabine zulässig sind.

 

Ich habe mich damals für den Babyzen Buggy entschieden. Da ich sehr zufrieden damit war, kann ich ihn dir nur empfehlen!

 

* Affiliat-Link

Zusammengefaltet hat er die Maße von nur 52 × 44 × 18 cm und er ist bei den allermeisten Fluggesellschaften als Handgepäck anerkannt.

Er lässt sich turboschnell und mühelos zusammenklappen und ist ab Geburt nutzbar, so hast du lange etwas davon.

Durch seine leichte Handhabung ist er einfach perfekt für unterwegs!

 

 

Flughafen mit Kindern reisegepäck

Hat das Kind auch einen eigenen Koffer, der aufgegeben werden kann?

Normalerweise dürfen auch schon Babys einen eigenen Koffer mitbringen, selbst wenn sie keinen eignen Sitzplatz haben!

Jedoch kommt es auf deinen gebuchten Tarif an: Hast du nur mit Handgepäck gebucht, steht auch dem Baby nur die Mitnahme von Handgepäck zu.

 

Die genauen Vorgaben zu Größe und Gewicht sind je nach Airline unterschiedlich. Im Durchschnitt darf der Koffer etwa 20 kg wiegen. Zusätzlich ist auch ein kleiner Trolley oder ein Rucksack erlaubt, der mit ins Flugzeug genommen werden darf.

Genaue Infos stehen in deinen Reiseunterlagen.

 

 

Reisegepäck-Tipp für den Flug mit Kleinkind:

 * Affiliate-Link

Der Kindertrolley von Strokke erfreut sich weltweit großer Beliebtheit.

Ich sehe ihn sehr häufig an Bord. Ganz besonders edel finde ich den Rucksack dazu. Um die Träger sind vier goldene Pilotenstreifen angebracht, das sieht aus, wie die Schulterklappen des Kapitäns!

Mega! 👩‍✈️

 


... ein weiterer spannender Artikel:

Baby an Board – mit Baby fliegen ist kinderleicht!

Fliegen mit Baby. Kinderleicht erklärt!
Wie sicher ist der Loop-Belt? Worauf im Flugzeug achten? ... mehr lesen


 

Bist du schon mal mit einem Baby oder einem Kleinkind geflogen oder planst du gerade den ersten Flug?

Ich freue mich sehr, wenn du mir deine Erfahrung schilderst und mir einen Kommentar schreibst.

 

Vielleicht sehen wir uns ja bald an Bord!

Always happy landings!

 

🪄Zauberhafte Grüße

Linda von Irgendwo mit Kind

 

 


Like it? PIN IT! 📌

Kommentar schreiben

Kommentare: 0