· 

Ruinen Tulum und Playa Paraiso - antike Maya-Stätte und Traumstrand


Die Mayas wussten wo es schön war!

Das wohl bekannteste Postkartenmotiv der gesamten Yukatan-Halbinsel.

  • Die tausend Jahre alten Ruinen der Maya thronen noch heute 12 Meter über dem karibischen Meer.

 

Die Ruinen von Tulum sind ein beliebtes Ausflugsziel und touristisch erschlossen.

  • Auch hier: Früh aufstehen und morgens um 9 als Erstes da sein!

Dann hat man freie Bahn und muss nicht für das perfekte Urlaubs-Selfie Schlange stehen.

Ab Mittag wird es sehr heiß und voll.

 

EINTRITT:

Der Eintritt kostet etwa 3,50 € pro Person.

 

VOR ORT:

Die Maya-Fundstätte umfasst ein großes Gelände, auf dem noch heute viele Überreste zu bestaunen sind.

Um sich einen guten Überblick verschaffen zu können, reichen etwa zwei Stunden aus.

Es gibt wenig, bis gar keinen Schatten, deshalb ist eine Kopfbedeckung das Accessoire der Wahl!

 

Es gibt einen sehr hübschen Strand unterhalb der Ruinen.

  • Hebt euch den Strand bis zum Schluss auf und verbringt dort noch ein paar entspannte Stunden!

Mir hat der Strand sehr gut gefallen: Wir badeten zwischen den großen Gesteinsbrocken, die im Meer waren. Näherten uns vorsichtig den Leguanen und spielten stundenlang im feinen Sand.

  • Leider lassen es die Gezeiten nicht immer zu, dass man zum Strand hinabsteigen kann.

Für diesen Fall kann man den benachbarten, öffentlichen Strand: Playa Paraíso aufsuchen.

 

Unser Reisehandtuch - Perfekt für unterwegs: platzsparend, leicht und mit Geheimfach!
Unser Reisehandtuch - Perfekt für unterwegs: platzsparend, leicht und mit Geheimfach!

 

Das Gelände ist wirklich schön. Man kann gut spazieren gehen und hat eine tolle Aussicht über das karibische Meer.

Zuerst wollte ich die Ruinen gar nicht besichtigen. Zu touristisch und mit Kind sicher langweilig, dachte ich.

Aber an einem bewölkten Tag entschied ich mich dann doch spontan dazu, mir das mal genauer anzusehen. Und was soll ich sagen? - Es war toll!

 

TIPP:

Badesachen und genug Wasser einpacken. Einen Kiosk gibt es nur an Eingang.

 

ANFAHRT:

  • Die Maya-Ruinen liegen etwa vier Kilometer außerhalb des Ortes Tulum. Von der Hauptstraße 307 aus geht Richtung Cancun. Es gibt einen Bürgersteig entlang der Strecke, auf dem man sicher mit dem Fahrrad fahren kann. Der Vorteil am Fahrrad ist, dass man bis zum Eingang fahren kann.
  • Wer mit dem Auto kommt, kann auf dem ausgewiesenen Parkplatz, etwa einen km vom Eingang entfernt, parken.
  • Der ADO-Bus hat in der Nähe des Parkplatzes ebenfalls eine Haltestelle.

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

LIKE IT ? PIN IT !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0