· 

Die geheimnisvollen Cenoten auf der Yucatán-Halbinsel, heilige Höhlen und Tor zur Unterwelt der Maya


Was sind Cenoten?

 

Cenoten sind natürliche Süßwasserlöcher, meistens gut versteckt im mexikanischen Dschungel.

Der Name CENOTE stammt von den Maya und bedeutet heilige Quelle.

  • Cenoten sicherten den Maya die Trinkwasserversorgung und waren dadurch maßgeblich an der Entstehung ihrer Hochkultur beteiligt.

Die Ureinwohner Yukatáns verstanden den Zusammenhang zwischen "Wasserloch und unterirdischen Fluss" nicht und glaubten wohl, dass diese Wasserlöcher und Höhlensysteme hinab in die Unterwelt führen.

 

Die Maya vollführten viele Rituale am Ufer der Cenoten und hofften so, die Götter milde zu stimmen.

Auch  wurden darin die Verstorbenen beerdigt und so den Göttern der Unterwelt übergeben.

Noch heute kann in entlegenen Winkeln der Höhlensysteme Überreste einer lang vergangener Kultur entdecken.

Die Unterwasserhöhlen werden langsam von ambitionierten Tauchern erkundet und erschlossen.

Dadurch hat man auch herausgefunden, dass alle Cenoten unterirdisch miteinander verbunden sind.

 

Alle Cenoten sind Teil eines unterirdischem Süßwasserflusses.

Auf der Yukatán Halbinsel gibt es den längsten, unterirdischen Süßwasserfluss der Welt!

Durch die Jahrtausende hat sich das Wasser langsam aber stetig bis unter die oberste Erdschicht vorgegraben. Irgendwann wurde die Erdschicht zu dünn und stürzte ein.

 

So hat die Natur selbst, durch Erosion und Zeit, diese wunderschönen Wasserlöcher, inmitten des Dschungels, hervorgebracht.

Durch das konstante Fließen des unterirdischen Flusses ist das Wasser in den Cenoten stets klar und kühl.

Alußerdem sind alle individuell unterschiedlich, manche ähneln einer Tropfsteinhöhle mit großen, von der Decke ragender Stalagmiten, andere ähneln eher einem kleinen Badesee.

  • Manche Cenoten sind Grün, manche blau, manche türkis - Aber alle sind wunderschön!

Da die Cenoten Einblick in das Höhlensystem bieten, ragen nicht selten Stalaktiten von der Decke herab und Stalagmiten wachsen vom Boden herauf.

 

WO FINDET MAN CENOTEN?

Das dürfte auch nicht allzu schwer sein!

  • Allein im Bundesstaat Quinatna Roo wird die Zahl der Cenoten auf etwa 1000 geschätzt.

 

Impressionen einiger Cenoten


Cenoten-Guide

 

Hier kannst du dir über einige Cenoten, die wir besucht haben,

Informationen holen und einen Eindruck gewinnen.

 


 

Die Cenoten waren eines meiner Highlights während unserer Reise durch Mexiko.

Ich finde diese erhabenen Orte sehr spannend und hoffe, eines Tages dorthin zurück kehren zu können.

 

Warst du auch schon mal in einer Cenote?

Verrate mir wo du warst, dann nehme ich sie mit in den Cenoten-Guide auf!

 

Linda von Irgendwo mit Kind

 


LIKE IT ? PIN IT !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0